Bergsteigen

Das Großglockner Resort Kals Matrei ist ein echtes Paradies für „Bergfexe“. Zahlreiche Möglichkeiten stehen Ihnen zur Verfügung, von der leichteren 2-Stunden-Tour bis zur 2-Tages-Tour. In allen Fällen ist Erfahrung Voraussetzung, ebenso wie gute Ausrüstung und gute Vorbereitung. Sie werden viel Freude haben bei Ihren Bergerlebnissen und noch etwas: „Genießen Sie das Gefühl ganz oben zu stehen!“.
 
 
Bunköpfl
Das Bunköpfl ist unser Hausberg mit dem markanten Kreuz und ist über den Westgrad erreichbar. Es ist aber kein markierter Weg und das Gestein ist sehr locker. Nur für erfahrene Bergsteiger!
Gehzeit: ca. 45 Minuten
 
 
Rotenkogel 2.762 m
Zuerst auf das Bunköpfl, wie oben beschrieben und dann über den Südwestgrad weiter auf den Rotenkogel. Es ist aber kein markierter Weg und das Gestein ist sehr locker. Nur für erfahrene Bergsteiger!
Gehzeit: ca. 2 Stunden
 
 
Blauspitz Klettergarten
Folgen Sie dem Europa Panoramaweg bis zum Kals Matreier Törl, dann gehen Sie weiter bis zur Blauspitz Bergstation. Von dort können Sie in die Klettersteige einsteigen.
Gehzeit bis zum Gipfel: ca. 2 ½ Stunden
 
 
Kendlspitze 3.088 m
Folgen Sie dem Europa Panoramaweg bis zum Kals Matreier Törl, dann gehen Sie über den Höhenweg bis zum Südgrat und folgen diesem zum Gipfel. Dies ist eine sehr schöne Kletterroute mit fix angebrachten Stand- und Zwischenhaken.
Gehzeit: ca. 4 Stunden
Die Kendlspitze ist der am leichtesten zu erreichende Dreitausender Osttirols!
 
 
Muntanitz 3.232 m
Gehen Sie den Europa Panoramaweg entlang, dann über den Höhenweg zum Dirnfeld. Über die Scharte gelangen Sie zur Sudetendeutschen Hütte. Übernachtung empfohlen.
Von dort geht es weiter Richtung Muntanitz 3.232 m
Gehzeit zur Sudetendeutschen Hütte: ca. 4 Stunden
Von der Hütte zum Muntanitz: ca. 3 Stunden

Öffnungszeiten:

  • durchgehend geöffnet vom 25. Juni bis 10. September 2017
  • Berggasthaus Goldried geöffnet bei Betrieb der Matreier Gondel und Schönwetter

    EnglishItalianoslovenčinasvenskačeštinamagyarDeutsch
    by Transposh